versponnen fasern gedanken spinnen und weben
  Startseite
    nordfriesland
    kochen
    bäume
    garten
    spinnen
    weben
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   mein neuer Blog!!! wichtig
   ruth in dänemark..sehenswert! was sie macht
   eine weberin in der schweiz rita...
   angelikas blog
   der blog von judith
   das wollschaf
   hier werkelt eine mehr wie ich..silvia..
   ein blog in canada..franziska spinnt und färbt auch
   webbänder
    wir handspinner und unsre gilde
   doris und ihre hobbys und schafe
   werkstatt sassen
   janas schöner blog
   hier wird auch geponnen und gefärbt...bei angelika
   sabine färbt und.....
   hier wird das Spinnen gut erklärt und vieles zum spinnrad
   hier gibts info rund ums spinnen

http://myblog.de/versponnen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
weben

einfach schlichter Streifen..

also weber wissen, je klarer und schlichter das muster, desto eher sieht man die fehler..

Daher habe ich nun mit der leinenbindung es geschfft Fehler beim einzug auszumerzen..

meine Arbeitsplatzausleuchtung ist nicht ideal..das werde ich noch ändern !

aber nun freue ich mich,,,es macht sinn sehr genau mit sich zu sein und immer wieder sich zu korrigieren und weiterzulernen..

so ist sogar die kante schön glatt und ein feines Webbild erfreut mein Herz..

mein Arbeitsplatz



so wirkt der Streifen




detailbild


und nun gibts leckeren fisch..fastenzeit..genießerzeit..
davon später mehr..
22.2.08 14:39


geduldig lernen

gestern war geduldiges Fehlerausmerzen mein programm..

diese Webarbeit macht Spaß dennoch..
denn ich habe nun die feinste Baumwolle
als Webgarn am Wickel
und es gibt so ein schönes feines Webbild..

,wobei ich dann natürlich noch weitere Einzugsfehler entdeckte..

diesmal habe ich fäden neu eingeknotet und angesetzt, aber nun ist alles fehlerfrei..

das lohnt, immer wieder ran sich zumachen..

nun übe ich mich ab heute sehr ruhig und geduldig eine schöne Reihe nach der anderen in schlichter Leinenbindung zu weben..

denn es geht langsam voran..

Schuß einlegen anschlagen, fach-wechseln, weitere dreimal festanschlagen..anschlagen..

und wiederholen..

und 8 mal..ergibt 1 cm weben..

nach 3 cm breithalter wechseln.
.nach 8 cm..kettbaum und warenbaum versetzen..

und ab und zu die Kettäden hinten glätten mit Stärke, damit sie nicht aufrauhen..

aber lieber langsam und voller konzentration..eine schöne übung..

wenn dann ein schönes Ergebnis dabei herauskommt..
22.2.08 10:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung