versponnen fasern gedanken spinnen und weben
  Startseite
    nordfriesland
    kochen
    bäume
    garten
    spinnen
    weben
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   mein neuer Blog!!! wichtig
   ruth in dänemark..sehenswert! was sie macht
   eine weberin in der schweiz rita...
   angelikas blog
   der blog von judith
   das wollschaf
   hier werkelt eine mehr wie ich..silvia..
   ein blog in canada..franziska spinnt und färbt auch
   webbänder
    wir handspinner und unsre gilde
   doris und ihre hobbys und schafe
   werkstatt sassen
   janas schöner blog
   hier wird auch geponnen und gefärbt...bei angelika
   sabine färbt und.....
   hier wird das Spinnen gut erklärt und vieles zum spinnrad
   hier gibts info rund ums spinnen

http://myblog.de/versponnen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
es wird nun rot-gelb-orange-braun -

nun ist endlich die kette eingezogen..

ich will Köper und Rosengang miteinbeziehen



und nach 40cm Musterstück,
erst leinen,
dann cottelin..
dann dicke Baumwolle in schlichter Leinwandbindung..
und nun
merke ich.
.herje!!!

da sind ja einige Fäden falsch eingezogen..
wer findet sie..??



tipp--es sind gelbe..

jedenfalls wars zu spät zum Umfädeln,

also kurzentschlossen Stück abgeschnitten
und neu die Fäden in den litzenaugen sortiert..

frei nach dem Motto. meister ich bin fertig..darf ich trennen..

und nun freue ich mich auf 28 Meter Kette zum weben!!


20.2.08 11:13


und hier die lösung zur Fehlersuche..

Wenn ihr ganz obenauf dem eingescannten Stoffteil schaut, dann sieht man , dass einige Fäden doppelt sind.
die Fadenfolge ist Schaft 1 2 3 4 oder 1 4 3 2 ,und ich habe schlicht 1234 4321 1234 ... und das fällt so im Kleinen kaum auf, aber wenn das Teil fertig ist,
sieht man es spätestens nach der Wäsche als wirklich heftigen Fehler, weil es anders das Licht reflektiert .
Ich habe früher auch gemeint..so ein kleiner Fehler, aber nun weiß ich,,in aller ruhe alle Fehler rausspähen und neu einfädeln..und es webt sich viel gelöster!

und nun will ich schöne Schußfolgen ohne Fehler weben..

und so sieht es nun auf dem Webstuhl aus

das Garn ist cottolin oder Baumwolle ,so fertig gefärbt gekauft.
( im Moment färbe ich nicht, zu große Atemprobleme ,werde nur noch draußen im sommer es machen..)



20.2.08 14:34


hermann sägt..

Es naht die biike,,f maifeuer..

rüher der anlass, nach durchsicht von Hof und Feld, Astwerk und Gerümpel loszuwerden..

aber nun im Zeichen von umweltschutz..es darf nur noch mit Genehmigung trocknenes Holz und Stroh an genehmigten Plätzen verbrannt werden..

ach was waren das früher für herrliche Feuer auf den Höfen..

aber schwamm drüber..

dennoch sägt hermann mit begeisterung am Wegrand..,heute waren drei Erlen dran, die wir pflanzten, als unsere Kinder von uns ihre Busbude unten am Weg gebaut bekamen..

nun sind die kinder groß..
studium endet auch bald bei der letzten
und bevor irgendein holzsucher
( denn alle haben nun Kaminofen und sägen einfach überall und da der Wegrand ja öffentlich ist) haben wir kurzentschlossen sie nun geerntet..


das stammholz wird getrocknet..
mit der rinde färbe ich rotbraun im sommer
und der sprock
ergibt im herbst schönes Lagerfeuer ..
mit Genehmigung.. bei günstigem Wind..


aber erstmal ist heute abend schauen..wo brennt das schönste feuer...
21.2.08 12:05


manchmal bin ich schnell...

diese webprobe war spannend,,

heute früh gesäumt, gewaschen, mit essigwasser gespült, angetrocknet, mit dampf gebügelt und nun ist sie mein neuer frühstücksmuntermacher..





und ich habe entdeckt..die kleinen feinen muster mit dünnem leinen gewebt schick.. aber mit dickem cottelin sieht weniger muster besser aus..

nun probiere ich mit dünnem baumwollgarn mercerisiert..

leinenbindung..

die ersten sets starten..



21.2.08 14:35


geduldig lernen

gestern war geduldiges Fehlerausmerzen mein programm..

diese Webarbeit macht Spaß dennoch..
denn ich habe nun die feinste Baumwolle
als Webgarn am Wickel
und es gibt so ein schönes feines Webbild..

,wobei ich dann natürlich noch weitere Einzugsfehler entdeckte..

diesmal habe ich fäden neu eingeknotet und angesetzt, aber nun ist alles fehlerfrei..

das lohnt, immer wieder ran sich zumachen..

nun übe ich mich ab heute sehr ruhig und geduldig eine schöne Reihe nach der anderen in schlichter Leinenbindung zu weben..

denn es geht langsam voran..

Schuß einlegen anschlagen, fach-wechseln, weitere dreimal festanschlagen..anschlagen..

und wiederholen..

und 8 mal..ergibt 1 cm weben..

nach 3 cm breithalter wechseln.
.nach 8 cm..kettbaum und warenbaum versetzen..

und ab und zu die Kettäden hinten glätten mit Stärke, damit sie nicht aufrauhen..

aber lieber langsam und voller konzentration..eine schöne übung..

wenn dann ein schönes Ergebnis dabei herauskommt..
22.2.08 10:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung